Dienst am 23. August 2019

Dienst am 23. August 2019

Da an diesem Dienst nur zwei Betreuer anwe­send waren, bat es sich an, die vom Schrift­wart erstellte anonyme Umfrage durchzuführen. Die ersten 45 Minuten tat­en wir das, dann spielte Ben Espersen zusam­men mit Julian Mark­tschef­fel (gle­ich mehr) und den Mit­gliedern ein Team­buid­ing-Spiel.

Auf einem Bier­bank­tisch ste­hen zwei Gläs­er mit Wass­er gefüllt. Der Tisch muss ange­hoben wer­den, jedoch darf nur das Mate­r­i­al eines LF16-TS benutzt und keine Muskelkraft benutzt wer­den. Anfangs hat­te das Team 10 Minuten Zeit einen Plan zu schmieden.

Die Gruppe schaffte es lei­der nicht, inner­halb der angegeben Zeit den Tisch anzuheben, einen guten Ansatz hat­ten sie nach einem gescheit­erten Ver­such jedoch.

Während des Dien­stes ver­let­zte sich ein Jugend­feuer­wehrmit­glied bedauer­licher­weise schw­er an einem sein­er Fin­ger.
Wir wün­schen ihm alle eine gute Gene­sung.

Unser Jugend­grup­pen­leit­er geht ab dieser Woche in die Aus­bil­dung zum Bun­de­spolizis­ten, was für uns bedeutet: Abschied nehmen.
Ganz so schlimm war es dann doch nicht, denn er tritt nicht aus, er macht bloß Pause, bis er dann nach der Aus­bil­dung wiederkommt. Vertre­tungsweise ist Julian Schu­mann Jugend­grup­pen­leit­er.

Ben Espersen

Ich bin seit ungefähr 3 Jahren in der Jugendfeuerwehr in Heide. Davor hatte ich noch kein weiteren Kontakt mit der Feuerwehr. Ich wurde im ersten Jahr als Kassenwart gewählt, seit dem zweiten Jahr bin ich Schriftwart. Nun bin ich auch Webmaster und habe diese Website hier aufgebaut und führe sie fort.

    Schreibe einen Kommentar